„Reisende“ – Künstler:innen helfen Künstler:innen, Dezember 2022

ausstellung

„Reisende“ – Künstler:innen helfen Künstler:innen

10.–18.12.2022   Eröffnung am Fr. 09.12. um 19 Uhr

Die Ausstellung fasst Werke deutscher und mexikanischer Künstler:innen zusammen (letztere sind zum Grossteil Studierende und Absolventen:innen der Kunstakademie in Oaxaca, Mexiko) mit dem Ziel, sowohl die künstlerische Tätigkeit kennenzulernen, als auch einen Verkaufsertrag zu erzielen, der den Kunststudenten:innen in Mexiko in ihrer Materialbeschaffung hilfreich sein kann.

In diesem Sinne ist die Gemeinschaftsausstellung auch eine Demonstration entgegen dem Wettbewerbsdenken unter Künstler:innen und möchte gerade die solidarische Geste unterstreichen, die sich im Titel zusammenfasst: „Reisende“ – Künstler:innen helfen Künstler:innen.

Kuratiert von Carlota Carbonell Valero

Weitere Informationen finden Sie im Flyer, hier als PDF-Download

Öffnungszeiten: Sa+So: 16-20 | Di-Fr: 17-19

Finissage mit Gesang und Gitarre: So. 18.12. um 16 Uhr 

Gefördert durch den Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf

Christel Blömeke

Werkgespräch

Sonntag, 11.12.2022 um 16.00 Uhr

Schau auf das Abenteuer
Auf das kann ich bauen
Taten und Fragen folgen

Christel Blömeke, *1967, lebt und arbeitet in Düsseldorf und Ratingen

Kuratiert von Carlota Carbonell Valero

Alice Musiol

Werkgespräch

Donnerstag, 15.12.2022 um 19.00 Uhr

„Meine künstlerische Arbeit umfasst die Medien Installation, Objekt, Zeichnung und Druckgrafik.

Das Ephemere, das Meditative, das Repetitive und das Existenzielle sind die Themen. Sie unterliegen dem ökonomischen Prinzip der Reduktion von Lagerkapazitäten und Transportwegen, wie auch der Verarbeitung überschüssiger Ressourcen oder der Wiederverwendung des Materials.

Die Arbeiten sind klein von Format, leicht von Gewicht, zerlegbar, faltbar oder jederzeit reproduzierbar. Dabei ist der Bezug zu meiner Umgebung, Identität und Biografie und zu den physischen Grenzen meines Körpers ein weiterer Bestandteil des Werkes.“

Kuratiert von Carlota Carbonell Valero

Ausstellungsrundgang

Bericht von Carlota Carbonell Valero:

Geschützt: Belegliste

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Veranstaltungsankündigungen

Alle Veranstaltungen finden, sofern nicht anders angegeben, in den Räumen des onomato-künstlervereins e.V., Birkenstrasse 97, 40233 Düsseldorf statt.

Montagsgespräche 2024

Alle 14 Tage um 19 Uhr im onomato

Geplant sind folgende Termine, vorbehaltlich Änderungen:

  • 08. und 22. Januar
  • 05. und 19. Februar
  • 04. und 18. März
  • 01. und 15. und 29.April
  • 13. und 27. Mai
  • 10. und 24. Juni
  • 08. und 22. Juli
  • 05. und 19. August
  • 02. und 16. und 30.September
  • 14. und 28. Oktober
  • 11. und 25. November
  • 02. und 16. Dezember

ausstellung

Ute Bartel

Aus den Angeln

17.05. – 31.05.2024
Eröffnung am Donnerstag, 16. Mai um 19 Uhr
Finissage am Freitag, 31. Mai von 17-20 Uhr


Die Kölner Künstlerin Ute Bartel zeigt Fotoarbeiten und Objekte, die die Betrachtenden auf eine ungewöhnliche Reise in die Welt fiktiver und tatsächlicher Meerestiere entführen.
Der Ausstellungstitel „Aus den Angeln“ eröffnet vielschichtige Interpretationsebenen, die in den Arbeiten und deren experimenteller Präsentation angelegt sind.
Die Künstlerin entlockt dem Alltäglichen eine ihm eigene Bedeutung, indem sie mit ihrem Blick scheinbar bekannte Dinge anders zeigt als wir es gewohnt sind.
Die Ausstellung bietet auch am Freitag, dem 17.5.24 zur Eröffnung der photo+ 2024 die Gelegenheit zum Besuch.

Die Ausstellung wird kuratiert von Gudrun Teich.

Öffnungszeiten Fr. von 17-20 Uhr, Sa./So./Mi. von 14-18 Uhr

ausstellung

Jennifer Eckert

Hand in Hand in Hand

08.06. – 16.06.2024
Eröffnung am Freitag, 7. Juni um 19 Uhr
Lesung 19:30 Uhr


Mit ihrer Arbeit erprobt Jennifer Eckert (*1988 in Reinbek) künstlerische Prozesse im Bereich von Sprache und Gestalt. Sie beschäftigt sich mit dem Textilen in Form von Fäden, Geweben, Mustern, und untersucht und übertragt jene auf die Möglichkeiten des Buchs und die Tätigkeit des Lesens und Schreibens. Dabei ergründet sie neu, „Was das Buch ist“ und was Schrift, Buchstaben und Umfelder erwirken und verursachen. Zeit und Prozess sowie Kombinatorik und Übersetzungen sind grundlegende Bestandteile ihrer Arbeit. Dabei entstehen Arbeiten auf Papier genauso wie raumgreifende Installationen.
Die Ausstellung wird kuratiert von Terry Buchholz.

Öffnungszeiten Mi./Sa./So.von 15-19 Uhr

ausstellung

onomato Stipendium Ausstellung

29.06. – 07.07.2024
Eröffnung am Freitag, 28. Juni um 19 Uhr

In Kooperation mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf hat der onomato künstlerverein 7 Stipendien für Video- und Akustische Kunst an Künstlerinnen und Künstler vergeben. Die Arbeiten, die innerhalb der vier Monate entstanden sind, zeigen wir vom 29.06. bis 07.07.2024 in den Räumen des onomato künstlervereins. Mit Arbeiten von:

Juri Jansen
paraplenum
Jiyun Park
Sojeong Park
Jens Stittgen
Naiyun Yang
Maryam Zuhuri

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 17-19 Uhr, Sa./So. 15-18 Uhr
und nach Vereinbarung, Tel. 0178 870 56 05
 

Logo: Kulturamt DüsseldorfEine Veranstaltung in Zu­sammenar­beit mit dem Kultur­amt der Landes­haupt­stadt Düssel­dorf

ausstellung

Harald Feyen
Nicole Morello
Andrea Dietrich

Petit Bleu in der Sonnenflut Ozeaniens

13.07. – 21.07.2024
Eröffnung am Freitag, 12. Juni um 18 Uhr


„Der Blick in die Weite oder Tiefe läßt erschauern und staunen
wirft Fragen auf, die zu Erforschung und vorübergehnder Erkenntnis führen, um ein Universum voller Rätsel zu finden“

Das Cabinett im onomato künstlerverein
a-dietrich@freenet.de,
tel.0176 53540683,
www.andreadietrich.wordpress.com

Öffnungszeiten Fr./Sa./So./Mi.von 15:30-18 Uhr u.n.V.

 Archiv